Sagibach-Cup 2017/2018 Spiel11

Matchbericht - 11.02.2018

Gladiators - Glad Ice Boys  7 : 6 (4:3)  


Tore
Luginbühl, Beyeler, Megert, Mosimann, Reusser A. Rüegsegger
Assists
Reusser S., Rüegsegger (3), Reusser A. (2)
Strafen
Keine

Man muss im Archiv schon weit zurückgehen um die letzte Niederlage der Gladis zu finden und dies war
am 3. Dezember 2016 der Fall. Aber an diesem Sonntagabend war es wieder einmal soweit….
Die Gladis verloren einen hart umkämpften Match gegen die Gladiators und das eben auch nicht unverschuldet.
Immer wieder mussten die Gladis einer Führung des Gegners nachlaufen, was doch viel Energie brauchte und nur einmal, anfangs des zweiten Abschnitt konnten die Glad Ice Boys vorlegen. Leider dauerte diese Führung nicht lange an und die Gladiators glichen wieder aus und gingen rasch wieder mit 4:3 in die Halbzeitführung.
Es wurde auf beiden Seiten gekämpft und weil die Gladiators etwas mehr fürs Spiel taten, einen Tick schneller und schliesslich kaltblütiger im Abschluss waren ging es besser für den Gegner aus.
Die Analyse ergab, dass diesmal das Problem der Gladis nicht zu viele Abschlüsse ohne zählbares Ergebnis war, sondern dass grundsätzlich zu wenige Abschlüsse auf den gegnerischen Torhüter erfolgten. Trotzdem war das Spiel sehr hochstehend, attraktiv und fair. Für die Gladis hoffentlich ein Weckruf um für die letzten Spiele der Vorrunde wieder auf die Siegstrasse zurückzukehren.

13.02.2018
Die Redaktion