Sagibach-Cup 2017/2018 Spiel8

Matchbericht - 07.01.2018

Glad Ice Boys - Team Wichtrach  12 : 1 (7:1)  


Tore
Mosimann, Reusser A. (5), Reusser S., Rüegsegger (2), Wehrli, Zenger (2)
Assists
Luginbühl (2), Reber (2), Reusser A., Reusser S., Rüegsegger (2), Schelling, Zenger (2), Wenger
Strafen
Rüegsegger (2 Min), Wehrli (2 Min), Horst (2 Min)

Am Sonntagabend spielten die Gladis zum ersten Mal diese Saison gegen die Wichtracher.
Obwohl der Gegner auf dem letzten Tabellenplatz steht, wussten die Gladis nicht allzu viel über ihr Gegenüber weil dieser seit letzter Saison einige Neuzugänge in seinen Reihen hat. Zudem fanden die Gladis gegen schlechtere Teams nicht immer ihre gewohnte Form, so dass wir dementsprechend mit Respekt an die Sache gingen.
Aber schon bald wurde klar, dass an diesem Abend nicht sehr viel Gefahr bestand. Zu schwach waren das Team Wichtrach und die Gladis in fast allen Belangen zu stark. Schon bald wurde das Score eröffnet, ein Tor folgte in ziemlicher Regelmässigkeit dem Vorherigen. Nur einmal wurde der Reigen unterbrochen, als die Wichtracher ihr Ehrentor zum 4:1 erzielten. Trotzdem stand es zur Pause 7:1 für die Gald Ice Boys.
In der zweiten Halbzeit ging das muntere Treiben vor dem Tor des Gegners weiter. Hervorzuheben ist einer der schönsten Treffer durch unser Backpaar Wehrli/Rüegsegger, die einen schönen Konter liefen und mit einem genialen Querpass vor dem Tor dem Goali keine Chance liessen. Wahrscheinlich etwas überrascht vom Erfolg knallten die beiden hinter dem Tor zusammen und wenn die beiden nicht das gleiche Dress hätten, würde es als harter aber fairer Check durchgehen :)
Trotzdem ist noch Kritik bei der Chancenauswertung anzubringen. Bestimmt hätte der Sieg doppelt so hoch ausfallen können. Hoffen wir, dass die Gladis diese Tore für das nächste Spiel aufgespart haben, wo mit den Capital Rangers ein ungleich schwererer Gegner auf uns wartet.

09.01.2018
Die Redaktion