Sagibach-Cup 2016/2017 Spiel5

Matchbericht - 11.12.2016

Team Längenberg - Glad Ice Boys  3 : 14 (1:9)  


Tore
Rüegsegger(2), Luginbühl, Megert(4), Reusser S.(2), Uhlin(2), Zenger(2), Mathys M.
Assists
Rüegsegger(3), Luginbühl, Megert, Reusser S.(2), Trinkel, Uhlin, Zenger(2)
Strafen
keine

Zum ersten Mal mussten die Gladis gegen das Team Längenberg ans Werk. Obwohl der Gegner auf dem zweitletzten Tabellenplatz stand, musste man mit Vorsicht ans Werk, noch nie hatten wir gegen dieses Team gespielt.
Doch schon kurz nach Spielbeginn wurde klar, dass das Niveau bei beiden Mannschaften nicht das gleiche war und das zeigte sich in einer raschen 4:0 Führung der Gladis. Danach konnten die Längenberger mit einem schönen Angriff ein ihr erstes Tor erzielen. Dies erinnerte die Gladis daran, die Zügel nicht zu sehr schleifen zu lassen. Sie legten wieder einen Zacken zu und konnten mit einem beruhigenden 9:1 Vorsprung in die Pause gehen.
Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich am Spielgeschehen nicht viel. Die Gladis konnten noch einig Tore erzielen, agierten aber manchmal zu wenig konsequent oder zu verspielt. So konnte schliesslich ein 14:3 Sieg eingefahren werden.
Gegen einen stärkeren Gegner muss man sich aber wieder vermehrt auf seine Tugenden erinnern, um erfolgreich zu sein. Trotzdem, ein Sieg, der gut tut.

Die Redaktion
13.12.2016