Sagibach-Cup 2011/2012 Spiel5

Matchbericht - 10.12.2011

Glad Ice Boys - SRS Team Bern  6 : 9 (1:2)  


Tore
Beyeler (2), Sauser, Schild, Uhlin, Wenger
Assists
Sauser, Schild, Uhlin, Zenger
Strafen
Mathys (2 Min), Schild (2 Min)

Samstag, High Noon…Die Glad Ice Boys mussten gegen SRS Team Bern ans Werk.
Man wusste, gegen den letztjährigen Meister wird es ein schönes Stück Arbeit. SRS fing dann auch gleich mit ihrem gewohnt schnellen Spiel an aber die Gladis konnten anfangs sehr gut dagegen halten. Unsere Defensive inklusive der Stürmer war gut aufgestellt.
Nach einigen Minuten Abtasten entwickelte sich ein offenes Spiel, das hin und her wogte. Leider waren echt gute Torchancen noch eher Mangelware. Gegen Mitte der ersten Hälfte konnte SRS dann das Score eröffnen. Es ging aber nicht lange und die Gladis konnten auch ihren ersten Treffern verbuchen. Kurz vor der Pause schoss dann leider SRS noch zum 2:1 ein.
Nach der Pause dann ein ganz anderes Bild. Die Gladis schienen neben den „Schlöf“ zu stehen. Fast jeder Angriff von SRS wurde erfolgreich abgeschlossen.
Die Zuordnung in der Abwehr der Gladis stimmte nicht mehr und die Stürmer halfen auch nicht mehr richtig mit.
Nach der alten Weisheit, wenn‘s hinten nicht mehr läuft, klappt‘s vorne auch nicht mehr.
Ein ums andere Mal wurde der Angriff der Gladis abgefangen und in einen schnellen, gefährlichen Gegenangriff der SRS umgewandelt. SRS konnte ihren Vorsprung Tor um Tor auf 6:1 und dann auf 9:2 ausbauen.
Noch 10 Minuten waren zu spielen und plötzlich schienen sich die Gladis zu entkrampfen. Vielleicht fühlte sich der Gegner auch zu sicher, wie auch immer, das Zusammenspiel funktionierte wieder und der Gegner wurde ausgetanzt. Tor um Tor konnte aufgeholt werden. Leider reichte die Zeit dann doch nicht mehr, um ganz ranzukommen. So gewann SRS am Schluss verdient mit 9:6.


13.12.2011
Die Redaktion